Reduzierte N-Düngung

Als Maßnahme „reduzierte Stickstoffdüngung" wird der Ab­schluss Freiwilliger Vereinbarungen mit einer festen Begren­zung der maximalen N-Düngungshöhe bezeichnet. Die Maß­nahme zielt auf eine ausgeglichene bis leicht negative N-Bilanz auf „hoch" bis „sehr hoch" austragsgefährdeten, flachgründigen Standorten ab.

 

Der Grundwasserschutz-Erfolg einer reduzierten N-Düngung ist kurzfristig nur über einen ggf. reduzierten N-Bilanzsaldo nach­weisbar. Eine Minderung der Herbst Nmin- Werte oder der Nitrat-Konzentration im Sicker­wasser ist bei einer Düngereduktion nur zu erwarten, wenn das Ausgangsniveau deutlich oberhalb der Dün­gung nach Soll­wert-Methode lag. Im Normalfall do­mi­nieren die standortgebundenen Parameter des Stickstoffumsatzes im Boden langjährig über die Bewirt­schaftungseinflüsse, so dass eine Senkung des N-Düngeniveaus erst nach mehrjähriger Verzögerung im Bo­den nachweisbar ist.
Haben Sie Interesse ? Dann nehmen Sie Kontakt zu einem unserer Berater auf !
 
  Aktuelles

07.08.2018

Neuer Maßnahmenkatalog 2018/19

... weiterlesen

 


 

17.05.2018

Rundschreiben 05/2018

... weiterlesen

 


 

23.04.2018

Rundschreiben 04/2018

... weiterlesen

 


 

27.03.2018

Rundschreiben 03/2018

... weiterlesen

 


 

07.03.2018

Rundschreiben 02/2018

... weiterlesen

 


 

14.02.2018

Rundschreiben 01/2018

... weiterlesen

 


 

06.01.2018

Veranstaltung am 11. Januar 2018
in Hattorf
Thema: Die Neue Düngeverordnung und die Düngeplanung


 

20.12.2017

Rundschreiben 09/2017

... weiterlesen



01.11.2017

Versammlung: Situation der Trinkwassergewinnung im WSG Wulften

... weiterlesen



 

15.09.2017

Feldbegehung Zwischenfruchtanbau und Herbstaussaat
am Dienstag, den 19.09.2017
Treffpunkt um 10 Uhr in Pöhlde,
Schlag Braunröder Berg, Betrieb Wallis

 ... weiterlesen



10.08.2017

Maschinendemo Zwischenfruchtaussaat
am Montag, den 14.08.2017
Treffpunkt um 11 Uhr in Pöhlde,
Schlag Braunröder Berg, Betrieb Wallis

 ... weiterlesen



05.07.2017

Inkrafttreten des Maßnahmenkatalogs Freiwilliger Vereinbarungen 2017/2018 am 15.07.2017 in den Trinkwassergewinnungsgebieten der Kooperation Südharz

 ... weiterlesen

 


 
05.07.2017

Rundschreiben 07/2017

... weiterlesen



05.07.2017

Rundschreiben 06/2017

... weiterlesen



27.06.2017

Versammlung des Kooperationsausschusses in Pöhlde



15.06.2017

Rundschreiben 05/2017
- Feldrundfahrt zum Thema 20 Jahre Wasserschutz in der Koop Südharz am 27.06.2017 in Pöhlde
- Ergebnisse Späte Nmin-Untersuchung in Mais und ZR
- Optimierter Zwischenfruchtanbau
- Reduzierte Bodenbearbeitung nach Raps
- Ausbringungsbestätigungen und Aufzeichnungen

... weiterlesen